Wo wird gefördert?

Eine Bedingung für die Förderung aus Dorferneuerungsmitteln ist, dass der Ort, in dem Sie das Vorhaben durchführen möchten, ein anerkanntes Dorferneuerungskonzept besitzt. Dies ist in folgenden Orten der Verbandsgemeinde Trier-Land der Fall:

Aach

Franzenheim

Hockweiler

Igel
Igel, Ortsteil Liersberg

Kordel

Langsur
Langsur, Ortsteil Grewenich
Langsur, Ortsteil Mesenich
Langsur, Ortsteil Metzdorf

Newel
Newel, Ortsteil Beßlich
Newel, Ortsteil Butzweiler
Newel, Ortsteil Lorich

Ralingen
Ralingen, Ortsteil Edingen
Ralingen, Ortsteil Godendorf
Ralingen, Ortsteil Kersch
Ralingen, Ortsteil Olk
Ralingen, Ortsteil Wintersdorf

Trierweiler
Trierweiler, Ortsteil Sirzenich
Trierweiler, Ortsteil Udelfangen

Welschbillig
Welschbillig, Ortsteil Hofweiler
Welschbillig, Ortsteil Ittel
Welschbillig, Ortsteil Kunkelborn
Welschbillig, Ortsteil Kyll
Welschbillig, Ortsteil Möhn
Welschbillig, Ortsteil Träg

Zemmer
Zemmer, Ortsteil Daufenbach
Zemmer, Ortsteil Rodt
Zemmer, Ortsteil Schleidweiler

Bei Fragen stehen Ihnen die Fachberater der Kreisverwaltung Trier-Saarburg gerne zur Verfügung.

EUROPÄISCHE UNION Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums:Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete
Dieses Angebot wird im Rahmen des Entwicklungsprogramms PAUL unter Beteiligung der Europäischen Union und des Landes Rheinland-Pfalz, vertreten durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten durchgeführt.